Rodrigo Groener

Rodrigo Groener

Gestartet als Hobby in der Schulzeit Anfang der 2000er Jahre und ersten Taschengeldaufträgen für Websites im Bekanntenkreis auf Basis von PHP, MySQL sowie HTML, hat Rodrigo seine Passion für das Entwickeln von Anwendungen bis heute nicht verloren. Hierbei hat ihn von Anfang an die Frage „Ok, das funktioniert jetzt, aber wie mache ich das eigentlich richtig?“ dazu motiviert, immer Neues zu lernen.

Sein Studium der Elektrotechnik fiel außerhalb der Klausurphase meist seinem Nebenjob als Softwareentwickler sowie dem privaten Studium von Softwaredesign und -architektur zum Opfer. So entschied er sich, seine Passion zum Beruf zu machen und kam im Jahr 2014 als Student zur Objektkultur. Hier betreut er nun seit 2016 unsere Kunden bei Herausforderungen im Bereich Individualentwicklung und Softwarearchitektur. Hierbei entstanden Lösungen auf Basis von Azure PaaS-Diensten, Dynamics 365 und der Microsoft Power Plattform.

Da es neben Büchern und Softwarekonferenzbeiträgen vor allem Blog-Artikel waren, die ihm auf seiner Reise in den letzten 20 Jahren geholfen haben in neue Themen einzutauchen, möchte er seine Erfahrungen aus dem Projektalltag hier auf dem Blog teilen.

Der Objektkultur-Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie stets über die neuesten Blogbeiträge,
Webcasts und weiteren spannende Themen rund um die Digitalisierung.

Newsletter abonnieren