Blog-Autoren

Jan Schölch
Jan Schölch
Software Engineer by night at home and in hotel rooms. In 💙 with Flutter

Sein Name ist Jan, er ist Software Engineer aus der NĂ€he von Karlsruhe und arbeitet aktuell bei Objektkultur als Full-Stack-Entwickler und Projektleiter. An was arbeitet er gerade? Komponenten und Apps fĂŒr oder mit Flutter bauen – KundenbedĂŒrfnisse mit ASP.NET Core and Xamarin zufriedenstellen – Studierenden die neuesten Trends im Bereich Mobile Entwicklungen nĂ€herbringen. Er startet gerade ĂŒber die Dinge zu schreiben, die er als Software Engineer macht. Bleibt also dran!

Rodrigo Groener
Rodrigo Groener
Software architecture, design and integration. #dddesign #csharp #dotnet #azure #logicapps #msdyn365

Gestartet als Hobby in der Schulzeit Anfang der 2000er Jahre und ersten TaschengeldauftrĂ€gen fĂŒr Websites im Bekanntenkreis auf Basis von PHP, MySQL sowie HTML, hat Rodrigo seine Passion fĂŒr das Entwickeln von Anwendungen bis heute nicht verloren. Hierbei hat ihn von Anfang an die Frage „Ok, das funktioniert jetzt, aber wie mache ich das eigentlich richtig?“ dazu motiviert, immer Neues zu lernen. Sein Studium der Elektrotechnik fiel außerhalb der Klausurphase, meist seinem Nebenjob als Softwareentwickler sowie dem privaten Studium von Softwaredesign und -architektur zum Opfer. So entschied er sich, seine Passion zum Beruf zu machen und kam im Jahr 2014 als Student zur Objektkultur. Hier betreut er nun seit 2016 unsere Kunden bei Herausforderungen im Bereich Individualentwicklung und Softwarearchitektur. Hierbei entstanden Lösungen auf Basis von Azure PaaS-Diensten, Dynamics 365 und der Microsoft Power Plattform.
Da es neben BĂŒchern und SoftwarekonferenzbeitrĂ€gen vor allem Blog-Artikel waren, die ihm auf seiner Reise in den letzten 20 Jahren geholfen haben in neue Themen einzutauchen, möchte er seine Erfahrungen aus dem Projektalltag hier auf dem Blog teilen.

Samuel Schnurr
Samuel Schnurr
WĂ€hrend seiner Ausbildung zum Industriekaufmann bemerkte Samuel als Jugendlicher, dass ihn die Funktionsweise von Computern und Systemen mehr interessierte als deren Nutzung als Endanwender. Also begann er autodidaktisch die erste Programmiersprache zu lernen und kleinere Anwendungen fĂŒr den Ausbildungsbetrieb zu implementieren. Nach Abschluss der Ausbildung wollte er seine selbst erlernten Kenntnisse vertiefen und entschloss sich somit fĂŒr ein Studium der Wirtschaftsinformatik, welches er mit einer selbstĂ€ndigen TĂ€tigkeit als Entwickler bei Kleinunternehmen finanziert hat. Heute arbeitet er bei der Objektkultur als IT-Berater und Entwickler und kommt tĂ€glich mit spannenden Themen und neusten Technologien aus der Microsoft-Welt in BerĂŒhrung, ĂŒber die er in den kommenden BeitrĂ€gen berichten möchte. Neben privaten Entwicklungsprojekten verbringt er seine Freizeit zu großen Teilen mit Gitarre spielen, Sport und Reisen.
Tobias Heilig
Tobias Heilig
All things Azure, CRM & Software Development. OSS Evangelist & IT-Security Enthusiast. ❀MS ❀Linux & ♟chess

Bereits im Alter von 13 Jahren hat er sich das Programmieren beigebracht und ist seither fasziniert von Computern, Programmiersprachen und der Softwareentwicklung im Allgemeinen. Angefangen mit Visual Basic und C hat er sich dann im Laufe seines Informatikstudiums immer mehr mit C#, .NET und Microsoft-Technologien auseinandergesetzt. Mittlerweile verwirklicht er sich im Cloud-Umfeld bei der Objektkultur Software GmbH. Dort ist er auf das Customizing von Dynamics 365 CRM sowie die Entwicklung von Integrationslösungen in Azure fokussiert. Dabei wird er immer wieder mit spannenden Themen und Problemen konfrontiert, die er in diesem Blog gerne mit euch teilen möchte. Tobias ist ein Fan von Open-Source-Software, liebt Linux gleichermaßen wie Microsoft und beschĂ€ftigt sich viel mit IDM & IT-Security. In seiner Freizeit spielt er außerdem leidenschaftlich Schach.

Waldemar Felde
Waldemar Felde
#Collaboration #ModernWorkplace #DigitalWorkplace #O365 #Yammer #MicrosoftTeams #SharePoint

Waldemar Felde ist Berater und Entwickler bei Objektkultur. Er bewegt sich hauptsÀchlich im Microsoft 365 Umfeld, insbesondere im SharePoint-Bereich. Aber auch Integrationsthemen rund um Azure Functions, Logic Apps und Azure Service Bus nehmen einen sehr prÀsenten Platz bei ihm ein. Dabei steht die Umsetzung ganzheitlicher, effizienter wie auch effektiver Lösungen im Vordergrund.
Technische Entwicklungen werden stets mit Neugier verfolgt. Neuerungen werden direkt in kleinerem Umfeld begutachtet und ausprobiert.

Zhengchen Guan
Zhengchen Guan
IT-Consultant @objektkultur

Fasziniert von der Welt im Internet besuchte Zhengchen im Alter von 8 Jahren bereits vor der Jahrtausendwende jeden Tag die Bibliothek und stöberte mit dem alten Netscape Browser nach Online Games. Zur bis heute gebliebene Leidenschaft fĂŒr Online Spiele kamen durch die eigene Neugierde immer wieder neue Themen hinzu. Wie funktioniert eigentlich so ein PC? Wodurch wird eigentlich eine Anwendung im Internet bereitgestellt? Wie erkennt mein Google Home meine Sprache? Durch all diese Fragen lernte Zhengchen im Laufe seines Informatik Studiums viele Unternehmen als Werkstudent kennen und befasste sich mit verschiedenen Hardware- und Infrastrukturthemen. Durch den langjĂ€hrigen Freund, Studien- und Arbeitskollegen Tobias Heilig wurde er Mitte 2020 auf Objektkultur aufmerksam. Seitdem beschĂ€ftigt er sich mit Systemintegration im Dynamics 365 Umfeld zur Optimierung und Digitalisierung von GeschĂ€ftsprozessen.

Robin Manzl
Robin Manzl
IT-Consultant @objektkultur #DotNet #Azure #Dynamics365

Robin Manzl hat nach seiner Ausbildung zum IT-Systemelektroniker seine Leidenschaft zum Programmieren entdeckt. Bis zu seinem Informatikstudium lernte er mit seiner Lieblingssprache C# das Programmieren. Immer interessiert an den neusten Technologien arbeitet er seither bei Objektkultur als Entwickler und Consultant. Hier bewegt er sich vorzugsweise in der Welt von Dynamics 365 sowie im großen Themengebiet rund um die Azure Cloud. In seiner Freizeit braut Robin gerne eigene Biere und experimentiert mit den verschiedensten Geschmacksrichtungen. FĂŒr deren Bewertung hat er auch eine eigene Webseite auf Basis einer Azure-Datenbank entwickelt.